Die Bunten Vögel

Musikwelt in Herr der Ringe Online

Wie berichtet, steht wieder ein weiteres Update des MMORPGs „Der Herr der Ringe Online“ an, wobei dieses Mal auch das Musiksystem aufgefrischt wird. Grund genug, die Musikerlandschaft des Spiels etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

Das Musizieren in HdRO, um ein virtuelles Publikum zu unterhalten, kann man durchaus zu den ausgefalleneren Features in MMORPGs allgemein zählen. Es gibt auf den verschiedenen Servern Musikgruppen, welche Stücke vorführen, die in der realen Popkultur bekannt sind: Angefangen bei Yellow Submarine von den Beatles bis Nothing Else Matters von Metallica. Auf vorhandene ABC-Dateien im Netz können Spieler zurückgreifen und die Vorlagen in die mittelalterliche Welt importieren. Die Ergebnisse sind dabei oftmals unfreiwillig oder beabsichtigt komisch und machen schon Laune.

Jedes einzelne Musikstück Note für Note selbst in ABC-Dateien zu komponieren, diese Mühe machen sich jedoch die wenigsten HdRO-Bands. Aus dem englischsprachigen Raum sind dabei Versuche in dieser Richtung bis jetzt bekannter als im deutschen.

Deutschsprachig halten u.a. „Die Bunten Vögel“ die Musikwelt-Fahne hoch. „Unsere Ansagen, Liedtexte und verschiedene Lyrik beziehen sich individuell auf tatsächliche Begebenheiten, Erlebnisse und Eindrücke in der Welt von Mittelerde und werden mit viel Emotionen, Gaukelei wie Feuerspucken, Jonglage, Akrobatik und auch mit Einbeziehung des Publikums dargeboten.“

„Wichtigster Punkt war uns hierbei, Musik im Mittelalterstil – passend zum Genre von Mittelerde – zu komponieren und so reale Musik virtuell vor doch echtem Publikum online zu präsentieren“, betont ein Sprecher der Band. Dass sie mit dieser Herangehensweise ordentlich ankommen, das sieht man spätestens ab der achten Minuten des folgenden Videos: egal ob Zwerge, Elben, Hobbits oder Menschen, keiner kann die Füße stillhalten.

ABC-Musiknotation

Das Musiksystem im HdRO-MMORPG basiert auf der sogenannten ABC-Musiknotation. Im Spiel selbst gibt es verschiedene Musikinstrumente wie zum Beispiel Dudelsack, Horn, Klarinette, Laute, Harfe, Trommel und mehr. Nachdem das Instrument angelegt ist, geht man in den Musik-Modus und kann nun mittels Tastatur einzelne Töne bzw. Melodien spielen. Da diese Funktion aber schlecht praktikabel und ein Zusammenspielen mit anderen unmöglich macht, wird diese Art des Musizierens so gut wie nicht genutzt.

Hier kommt der offene Standard zur Notation von Musik in Textform (ASCII) nun zum Einsatz. Im Netz findet der Musikaffine – wie weiter oben schon erwähnt – eine Vielzahl an ABC-Dateien fertiger Lieder, die man  in den entsprechenden HdRO-Ordner kopiert und im Spiel via Musik-Modus aufruft und voilà, mittels angelegtem Musikinstrument wird nun der entsprechende Song abgespielt.

Möchte der Einzelne nun aber mit einer Gruppe das gleiche Musikstück spielen, müssen alle Musiker in einer Gruppe sein. Alle Bandmitglieder können nun das gewünschte Lied mit dem Synchronisationsbefehl starten, wobei allein einer der Mitspieler mittels des Startbefehls das Musikstück für alle synchronisiert anlaufen lassen kann.

Interessant wird jetzt die ganze Sache, wenn natürlich die Musikgruppe ein Musikstück in den einzelnen Instrumenten spielen möchte. Im Netz gibt es eine Vielzahl an bekannten Musikstücken, wo schon für die verschiedenen Instrumente vorbereitet sind. Hier kopiert sich jeder Musiker „seine“ ABC-Datei entsprechend des Instruments in den wie schon erwähnten HdRO-Ordner. Später kann das Musikstück – mit den zuvor den Instrumenten zugeteilten Parts – nun gleichzeitig abgespielt werden.

Eigene Musik komponieren

Zu den „Bunten Vögel“, eine 2008 gegründete Musikgruppe bzw. Sippe der Sippengemeinschaft „Vier Sippen“, gehören Bajell, Lufni, Rodbach und Ordosig. Einer davon ist mit langjähriger Musikerfahrung im echten Leben gesegnet, auch was Studioproduktionen mit Tonträgerveröffentlichung und Konzerterfahrung anbelangt, was natürlich den Grundstock für eigene Musik im MMORPG erschaffen zu wollen schon gelegt hat.

Die Bunten Vögel bereichern HdRO-Musikwelt

Die Bunten Vögel

„Die technische Basis um später ABC-Dateien zu erhalten ist MIDI. Mittels dieser Schnittstelle lassen sich Musikstücke am Computer (mit entsprechender Software) Note für Note erstellen oder aber auch mit normalen Instrumenten (wie einer am PC angeschlossenen Gitarre) einspielen. Ist ein Musikstück in MIDI erstellt, kann man anschließend durch ein Programm die MIDI-Datei in eine ABC-Datei umwandeln und jetzt ist diese spielbar in HdRO. Das Komponieren von ganzen Musikstücken mit unterschiedlichen Instrumenten ist dementsprechend ein großer Aufwand und wäre jederzeit Grundlage für eine „richtige Live-Band“, die diese Stücke natürlich real spielen könnte. Denn es existieren ja die entsprechenden Noten für die einzelnen Musikinstrumente. Zu beachten ist, dass man bzgl. HdRO-Instrumenten und ihrer Klangfarbe wissen sollte, wie man damit umzugehen hat und dies bei der Komposition berücksichtigen sollte. Sonst hat man schnell den Effekt, dass z.B. zwei Pibgorn jämmerlich pfeifen und es für den Zuhörer kein Genuss mehr ist“, erläutert ein Sprecher der mittelerdischen Spielmannsgruppe, die auf dem Server Belegaer in der Siedlung Ewall zu Hause sind.

Warum doch gleich die Mühe? Das beantwortet die Gruppe, die seit 2013 wieder verstärkt musikalisch aktiv im Spiel unterwegs ist, so: „Zur Frage, welchen Vorteil eigene Kompositionen haben, ist schnell gesagt, dass eigene Musikstücke eben auch wirklich eigen sind, d.h. von niemand anderem im Spiel vorgetragen werden können und natürlich, weil wir im Mittelalterstil komponieren, was im Spiel einen ganz anderen Flair hat, als wenn z.B. ein modernes Popstück dargeboten wird.“ Seit Frühjahr 2014 ist auch ihr Programm umgestellt und sie präsentieren sich nun nur noch exklusiv mit eigens komponierten Stücken und entsprechenden Liedtexten „im Mittelalterstil“.

Hier könnt ihr nachlesen, wie die musikalischen Details zu dem kommenden Update 15 von Entwickler Turbine aussehen.

Share this post

No comments

Add yours